image preview
Home
Home
Erleben Sie in 3 Minuten
was wir für Sie tun können
Zeichen stehen auf Neustart und Optimismus top news
Zeichen stehen auf Neustart und Optimismus
Die Kremsmüller-Gruppe durchlebt in diesen Tagen turbulente Zeiten. Aktuell befinden sich die Kremsmüller Industrieanlagenbau KG und Industrieservice KG zwar in einem Sanierungsverfahren, dennoch stehen die Zeichen auf Optimismus.
Liebe Kunden und Partner! top news
Liebe Kunden und Partner!
Ja, wir stehen mit unseren Leistungen für Sie zur Verfügung.

Wir begleiten Ihre Anlage. Ein Leben lang.

Wenn von der ersten Idee über die Projektierung und die Realisierung bis zum reibungslosen Betrieb und geplanten Anlagenende alle Projektschritte aus einem Guss erfolgen, dann bedeutet das für sie entscheidende Vorteile: mehr Sicherheit, höhere Qualität, weniger Zeitaufwand.
Idea - Ihre Idee am Prüfstand durch unsere Fachleute.
Plan - Von der Idee zur fertigen Projektplanung für Ihre Anlage.
Build - Unsere gebündelte Kraft in der Umsetzung.
Maintain - Ihre Anlage maximal produktiv, fit und zukunftsfähig halten.
Next - Das Ende Ihrer Anlage und ein neuer Anfang.
Unsere Leistungen im Industrieanlagenbau
Neuigkeiten
Oxi-Reaktor mit 160 Tonnen
Oxi-Reaktor mit 160 Tonnen
Die Sparte Apparate- und Behälterbau von Kremsmüller hat einen Oxi-Reaktor gefertigt, der nicht nur mit seinen Dimensionen beeindruckt.
Schwer- und Sondertransporte sind bei Kremsmüller seit Jahrzehnten gang und gäbe. Dennoch ist es immer wieder beeindruckend, wenn ein neuer Stahlkoloss die Werkshallen verlässt. In diesem Fall wurde ein Oxi-Reaktor mit 160 Tonnen Gewicht, bis zu 3,7 Meter Breite und 35 Meter Länge mit einem 24-achsigen Sattelzug abgeholt. Das hohe Gewicht ergab sich durch ein Kühlrohrbündel im Inneren des Reaktors. Dieses bestand aus über 4.000 Metern Rohren und über 1.000 Schweißnähten. Die Kremsmüller-Zentrale in Steinhaus bei Wels ist sehr gut an das Autobahnnetz angeschlossen und bietet durch seine sehr zentrale Lage optimale Voraussetzungen für Fertigung und Transport großer Bauteile. Der Kunde zeigte sich hochzufrieden mit der Abwicklung und gab ein sehr positives Feedback.
Juli 2020
Wärmespeicher für Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim
Wärmespeicher für Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim
Kremsmüller und Max Straube übernahmen Fundament, Wärmespeicher und Verrohrung.
Kremsmüller und das Tochterunternehmen Max Straube traten zuletzt wieder auf einigen Baustellen gemeinsam in Erscheinung. So zum Beispiel beim Projekt Wärmespeicher für die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim, im Norden von Stuttgart. Kremsmüller errichtete in Ludwigsburg einen Wärmespeicher mit 20 Metern Höhe, 14 Metern Durchmesser und 2.400 Kubikmetern Volumen. Dieser wird zum einen mit Energie von einem Holzheizkraftwerk gespeist, das mit Hackschnitzel aus der Region betrieben wird. Zum anderen liefert auch ein 14.800 Quadratmeter großes Solarfeld Wärme. Dieses „Solar-Heat-Grid“ ist mit Abstand das größte Projekt dieser Art in ganz Deutschland. Zusätzlich zum Wärmespeicher errichtete Kremsmüller auch das Fundament inklusive der Bodenplatte samt Pfahlgründung. Ein Fliegerbombenalarm bei den Grabarbeiten in bis zu 13 Metern Tiefe sorgte dabei für Spannungsmomente, man blieb jedoch trotzdem im Zeitplan. Max Straube übernahm bei diesem Projekt die Verrohrung des Wärmespeichers, sowie die Anbindung an das Kraftwerk. Zusätzlich wurde der alte Wärmespeicher zur Druckhaltung umgebaut. Seitens der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim war man mit den Arbeiten sowohl von Kremsmüller als auch von Max Straube hochzufrieden. Herausforderungen wurden kompetent und rasch gemeistert, wodurch der Zeitplan exakt eingehalten werden konnte. Ein Video vom Projekt samt Interview mit einem Verantwortlichen der SWLB ist oben verlinkt. Grafik: Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim GmbH
Juli 2020
Orbitalschweißen in höchster Qualität!
Orbitalschweißen in höchster Qualität!
KREMSMÜLLER-PROFIS VERSCHWEISSTEN 130 METER IM ORBITALSCHWEISSVERFAHREN
Bereits in der zweiten Jahreshälfte 2019 konnte Kremsmüller seine Expertise im Orbitalschweißen eindrucksvoll unter Beweis stellen. Bei unserem Leuchtturm-Projekt Hopfenveredlung in St. Johann in Bayern war man mit dem Schweißen der Verrohrung beschäftigt. Vorgabe waren bei diesem Projekt glatte, saubere und qualitativ hochwertige Nähte ohne Anlauffarben oder Wulst. So kann das wertvolle Hopfenextrakt möglichst verwirbelungsfrei durch die langen Rohre transportiert werden und es wird dadurch Bakterien keine Angriffsfläche geboten. Diese ganz speziellen Anforderungen lassen sich am besten mit dem Orbitalschweißverfahren erfüllen. Dieses hat zudem den Vorteil, beim Aneinanderfügen der Rohre ohne Zusatzstoffe auszukommen. Die Prüfungen zeigten die hohe Qualität der Arbeiten und bestätigten die einwandfreie Ausführung. Auch der Kunde war sehr zufrieden mit der Ausführung der Arbeiten und meinte, man könne sich keinen besseren Partner wünschen. Im oben verlinkten Video erhalten Sie einige visuelle Eindrücke vom Orbitalschweißen plus viele interessante Infos zu unserem Projekt in Niederbayern.
Juni 2020
Corona-Krise: Wir danken unseren Mitarbeitern für ihren Einsatz!
Corona-Krise: Wir danken unseren Mitarbeitern für ihren Einsatz!
Kremsmüller Mitarbeiter sorgen für Grundversorgung während Corona-Krise
Wir tragen Verantwortung. Kremsmüller hält in vielen Bereichen unseres täglichen Lebens Dinge am Laufen. Ohne unser Zutun wäre die Grundversorgung mit Strom, Gas, Wärme, Treibstoff, Telekommunikation u.v.m. in Gefahr. Wir danken unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die auch während der Corona-Krise, unter Einhaltung strengster Verhaltensregeln, unser Land am Laufen halten!
März 2020
Kremsmüller sponsert Ultraschallgerät für Neunerhaus
Kremsmüller sponsert Ultraschallgerät für Neunerhaus
Kremsmüller nimmt seine Verantwortung der Gesellschaft gegenüber ernst und unterstützt jährlich drei Projekte, mit denen nachhaltig Gutes bewirkt werden kann.
Kremsmüller hat tolle Projekte, das ist bekannt. Diese sind jedoch nicht nur im Industrieanlagenbau zu finden, auch die durch das Programm Kremsmüller4Life geförderten Sozialprojekte sind überaus wertvoll. Kremsmüller nimmt seine Verantwortung der Gesellschaft gegenüber ernst und unterstützt jährlich drei Projekte, mit denen nachhaltig Gutes bewirkt werden kann. Eines der zuletzt geförderten Projekte ist das Wiener Neunerhaus, ein Verein, der sich um obdachlose Menschen kümmert. Für viele Menschen, denen der Boden unter den Füßen weggezogen wurde, sind Tiere extrem wichtig. Sie sind treue Begleiter, ganz egal, wie stark der Sturm des Lebens tobt. Oft sind sie der Grund, weiterzumachen. Im Neunerhaus wird neben Wohnmöglichkeiten, Sozialarbeit und medizinischer Grundversorgung seit 2010 auch tierärztliche Versorgung angeboten. Ehrenamtliche TierärztInnen und AssistentInnen behandeln im Neunerhaus kostenlos mehr als 600 treue Begleiter obdachloser Menschen. Mit Spenden wird sorgsam umgegangen, so kann mit den zur Verfügung stehenden Mitteln viel erreicht werden. Kremsmüller übernahm im Rahmen des Kremsmüller4Life Programmes die Kosten für ein neues Ultraschallgerät. Damit kann ein wertvoller Beitrag zur sinnvollen Betreuung von obdachlosen Menschen und Ihren vierbeinigen Begleitern geleistet werden. Im oben eingebetteten Video wird das Neunerhaus, sowie die durch das Hilfswerk durchgeführte tierärztliche Versorgung vorgestellt. Spenden für das Neunerhaus werden gerne hier entgegengenommen: https://www.neunerhaus.at/spenden/
März 2020
Alle Neuigkeiten im Überblick
Freie Stellen