image preview
Home
Home
Erleben Sie in 3 Minuten
was wir für Sie tun können

Wir begleiten Ihre Anlage. Ein Leben lang.

Wenn von der ersten Idee über die Projektierung und die Realisierung bis zum reibungslosen Betrieb und geplanten Anlagenende alle Projektschritte aus einem Guss erfolgen, dann bedeutet das für sie entscheidende Vorteile: mehr Sicherheit, höhere Qualität, weniger Zeitaufwand.
Idea - Ihre Idee am Prüfstand durch unsere Fachleute.
Plan - Von der Idee zur fertigen Projektplanung für Ihre Anlage.
Build - Unsere gebündelte Kraft in der Umsetzung.
Maintain - Ihre Anlage maximal produktiv, fit und zukunftsfähig halten.
Next - Das Ende Ihrer Anlage und ein neuer Anfang.
Unsere Leistungen im Industrieanlagenbau
Kremsmüller bringt Fernwärme top news
Kremsmüller bringt Fernwärme
Kremsmüller ist bei vielen Fernwärme-Projekten in Zentraleuropa beteiligt und leistet so einen wesentlichen Beitrag zur Grundversorgung vieler Gemeinden und Städten.
Kremsmüller beim Welser Businessrun top news
Kremsmüller beim Welser Businessrun
4.000 Läufer nahmen beim 10. Welser Businessrun teil. Kremsmüller war mit dabei!
Neuigkeiten
5G im Windkanal
5G im Windkanal
Das Team der Kremsmüller-Telekommunikationstechnik in Schwechat testete 5G-Mobilfunkantennen im Windkanal.
Was ist 5G? 5G ist ein neuer Kommunikationsstandard, mit 20x höheren Geschwindigkeiten als beim aktuellen Standard LTE. Wichtig für industrielle Anwendung ist besonders die geringe Latenzzeit. Ein autonomes Fahrzeug, das Daten mit 5G-Speed auswerten kann, kann bei 100 km/h im Ernstfall innerhalb eines Zentimeters Fahrweg (!) ein Bremsmanöver auslösen. Ein Mensch legt aufgrund seiner Reaktionszeit in einer Situation wie dieser 28 METER zurück! Ein echtes Sicherheitsplus, das viele Leben retten wird! Aber auch medizinische Anwendungen werden durch 5G möglich. Ärzte bekommen so zum Beispiel noch bevor der Patient im Krankenhaus eintrifft, räumliche Bilder der Sonde vom Sanitäter in Echtzeit übermittelt. 5G ist die Zukunft und Kremsmüller ist stolz darauf, seinen Beitrag zum nächsten technologischen Quantensprung zu leisten! Warum Tests im Windkanal? 5G wird 4G bzw. LTE nicht ersetzen, sondern im ersten Schritt nur ergänzen. Somit werden auf bestehende Mobilfunkantennen zusätzlich 5G-Antennen montiert. Diese wiegen um die 70 kg, sind bis zu 2 Meter hoch und bieten dem Wind somit zusätzliche, große Angriffsflächen. Somit müssen Statiker entscheiden, ob die bestehenden Tragwerke stark genug sind, das Fundament verstärkt, oder gar ein neuer Mast errichtet werden muss. Basis für solche Entscheidungen sind die Werte aus dem Windkanaltest, wo bis zu 150 km/h auf die Antenne einwirken. Kremsmüller in jedem Bereich unseres Alltags Diese notwendigen Tests führte Kremsmüller im 100 Meter langen Klima-Wind-Kanal Wien der RTA - Rail Tec Arsenal in Wien-Floridsdorf durch. Als europaweit einziger Anlagenbauer ist man dort regelmäßig zu Gast. Wie schon bei der aktuellen Mobilfunktechnik ist Kremsmüller somit auch beim neuen Mobilfunk-Standard stark an der Umsetzung beteiligt. Die Arbeit des Unternehmens ist überdies in beinahe jedem Bereich unseres Alltags zu finden. Ein interessantes Video der Windkanaltests ist ganz oben verlinkt.
August 2019
Kremsmüller Prozesstechnik auf der Powtech in Nürnberg
Kremsmüller Prozesstechnik auf der Powtech in Nürnberg
Der Dünnschichttrockner wurde perfekt in Szene gesetzt
Kremsmüller war auf der Powtech 2019 der einzige Industrieanlagenbauer. Trotzdem hatte die Messe für Kremsmüller ihre Berechtigung. Mit dem Dünnschichttrockner der Prozess-Technologie hatte man nämlich ein hervorragendes Produkt zum Thema! Um dieses möglichst wirkungsvoll in den Mittelpunkt zu rücken, wurde am Stand eine „holografische“ Präsentation gezeigt. Diese kam beim Publikum gut an und ließ viele Besucher am Messestand verweilen. Im oben verlinkten Video ist das Hologramm zu sehen, es werden interessante Einblicke zu unserem Messeauftritt vermittelt und es gibt ein Interview mit Gregor Kremsmüller! Die Teilnahme an der Powtech 2019 war im Endeffekt ein großer Erfolg für Kremsmüller. Es konnten einige hervorragende Kontakte geknüpft werden, die auch bereits Angebotslegungen zur Folge hatten. Danke dem engagierten und freundlichen Messeteam für ihre Arbeit!
Juli 2019
Neue Verdampfungsanlage für Agrana
Neue Verdampfungsanlage für Agrana
Kremsmüller Prozesstechnologie lieferte die Engineering-Power für Großprojekt
Beim Projekt Agrana in Pischelsdorf bei Tulln war Kremsmüller mit der Errichtung einer Eindampfanlage betraut. Diese Anlage verdampft Wasser aus Stärkeabwässern. Die Konstrukteure der Sparte Prozesstechnologie waren von Anfang an mit der Berechnung und Planung der Bauteile, Apparate, Rohrleitungen und MSR-Einrichtungen beschäftigt. Die notwendigen weiteren Planungsschritte waren die Erstellung der Pläne und die Umsetzung ins Anlagenlayout. Nun wurden die ersten Apparate aufgestellt und die gewaltigen Dimensionen der realen Anlage sichtbar. Ein bewegender Moment für jeden technischen Projektleiter. Im oben verlinkten Video erzählt Alois von seiner Arbeit am Projekt. Außerdem werden interessante Einblicke ins Projekt vor Ort gegeben.
Juli 2019
Behälter der Superlative für Borealis Schwechat
Behälter der Superlative für Borealis Schwechat
Für den Transport wurde sogar eine eigene Autobahnabfahrt gebaut
Immer wieder verlassen riesige Bauteile die Werkshallen von Kremsmüller. Dadurch werden häufig auch Sondertransporte nötig, die es in sich haben. Ein ganz spezieller Transport beförderte nun zwei 90 Tonnen schwere Behälter mit je 4,1 Meter Durchmesser von Kremsmüller in Steinhaus zu Borealis nach Schwechat. Am Bestimmungsort musste sogar eine neue Autobahnabfahrt gebaut werden, um die riesigen Behälter sicher passieren zu lassen. Auch die Behälter an sich bieten einige Raffinesse. Da Sie doppelwandig sind, handelt es sich eigentlich um einen Behälter in einem Behälter, mit einem Zwischenraum von 12 Millimetern. Als Hülle wurde eine mindestens 2 Millimeter starke Beschichtung aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) aufgebracht. Die Behälter werden am Bestimmungsort waagrecht vollständig in der Erde vergraben. Dadurch können konstante klimatische Lagerbedingungen sichergestellt werden. Unser Vorarbeiter in der Werkstätte, Florian, kann entsprechend stolz auf die Arbeit seiner Crew sein. Beeindruckende Teile und ein schönes Projekt, das zur vollsten Zufriedenheit des Kunden von unseren Mitarbeitern abgewickelt wurde! Zur Bildergallerie hier
Juni 2019
Alle Lehrlinge sind an Bord!
Alle Lehrlinge sind an Bord!
DIE LEHRLINGSSUCHE IST FÜR DIESES JAHR BEENDET
Lehrlinge sind unsere Zukunft. Das weiß man bei Kremsmüller und darum waren wir im Herbst aktiv auf vielen Messen vertreten. Wie jedes Jahr gab es einen Messestand auf der Jugend & Beruf in Wels sowie erstmals auch auf der Lehrlingsmesse im Pferdezentrum Stadl-Paura. Die Resonanz war beeindruckend. Viele Schüler und Lehrer haben sich an unseren Messeständen über das Ausbildungsangebot von Kremsmüller informiert, waren begeistert von den vielen unterschiedlichen Aufgabengebieten und stellten viele interessierte Fragen. Der Aufwand hat sich bezahlt gemacht. Wir konnten alle offenen Lehrstellen mit vielversprechenden, sympathischen Nachwuchstalenten besetzen, die ab Anfang September Ihre Karriere bei uns starten. Darüber sind wir sehr glücklich. Wir freuen uns schon sehr auf die neuen Lehrlinge und wünschen Ihnen bereits jetzt viel Freude bei Kremsmüller.
Mai 2019
Alle Neuigkeiten im Überblick
Freie Stellen