Skip to content
baustelle steinhaus
Schlagkräftige Kapazitäten. Die Steinhauser Zentrale wächst beständig weiter.

Großbaustelle Steinhaus

Erneut wird die Zentrale der Kremsmüllergruppe von einem ambitionierten Investitionsprogramm dominiert

Das Jahr 2012 hält für den Standort Steinhaus einen wirklich heißen Herbst bereit. Denn nach den spektakulären Neubauten für Magazin und Behälterbau gehen in diesem Jahr die Bauprojekte ungebremst weiter.
 
So erweitert der Behälterbau abermals seine Kapazitäten enorm. Bis Weihnachten 2012 werden fast 3.000m2 Produktions- und Büroflächen neu geschaffen. Dazu kommt mit rund 2.000m2 eine spektakuläre Hofüberdachung, um die immer sensibleren Werkstoffe geschützt lagern zu können. Weiters entsteht eine 15.000m2 große Freilagerfläche, die als Zwischenlager für Produkte des Behälterbaues genutzt werden wird.
 
Seit vielen Jahren bietet Kremsmüller Beizen als Dienstleistung an. Für diesen florierenden Geschäftszweig wird die Fläche auf insgesamt 1.300m2 verdoppelt. Auch die Pkw-Werkstätte der firmeneigenen Flotte wird um zahlreiche Quadratmeter erweitert.
 
Röntgenprüfungen sind in kurzer Zeit bald rund um die Uhr möglich. Die Werkstoffprüfung wird um einen 1.200m2 großen Bunker mit bis zu 80cm dicken Betonwänden erweitert. Die Abteilung wird mit ca. 600m2 an Werkstätten- und Büroflächen abgerundet.
 
Sie möchten mehr über die vielfältigen Projekte der Kremsmüllergruppe erfahren? Mit einem Klick rechts oben auf den Kontakt-Button erreichen Sie unsere Experten direkt.