Skip to content
Bitumencooling Kremsmüller
Die Anlagenbauexperten von Kremsmüller konstruierten und fertigten zwei komplette Kühlanlagen für das Erdölnebenprodukt Bitumen.

Bitumencooling

Zwei Kühlanlagen für Bitumen komplett gefertigt

Der Kunde entwickelte ein ausgeklügeltes System, das die Abfüllung von Bitumen in Bigbags ermöglicht. Da Bitumen normalerweise bei Temperaturen zwischen 160°C und 200°C flüssig gelagert wird, benötigte man ein spezielles Kühlsystem, um Bitumen für den einfachen Transport und die Lagerung abfüllen zu können. Dabei kam Kremsmüller ins Spiel. 

Die Anlagenbauexperten von Kremsmüller konstruierten zwei komplette Kühlanlagen für das Erdölnebenprodukt. Auch bei diesem Projekt griffen viele Kompetenzbereiche der Kremsmüllergruppe ineinander: Elektro-, Mess- Steuer- und Regeltechnik, Stahl- und Rohrbau, wie auch die Montage beim Endkunden.

Gefertigt wurden zwei Anlagen, wobei jede zwischen 130 und 140 Tonnen auf die Waage bringt. Die Elektro- Mess- und Regeltechnikexperten sorgten für die Anbringung sämtlicher Messstellen, die Anbindung an die Energiezufuhr, sowie für die Steuerungssysteme. Um ein Stocken des Bitumens in den Rohren zu verhindern installierte das Team eine elektrische Begleitheizung.

Das Projekt beinhaltete auch den sicheren Transport der Anlage zu den Endkunden. Die Verpackung und Verladung der gesamten Anlage, also der teils vormontierten und vorisolierten Teile, musste einen absolut schadlosen Transport sicherstellen. 

Sie möchten mehr über das Projekt erfahren? Klicken Sie auf Kontakt und die Experten vom Anlagenbau beraten Sie gerne.